Sparen beim Urlaub

Verreisen mit kleinem Budget

Auch mit einem begrenzten Budget können Sie einen entspannten Urlaub planen. Denn es gibt viele Möglichkeiten, um beim Urlaub zu sparen. Wir haben ein paar nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Sparen beim Urlaub

Durch Vergleiche sparen

Wer vergleicht, ist klar im Vorteil. Neben bekannten Online-Portalen bieten auch Reisebüros immer wieder gute Angebote. Lassen Sie sich hier ausführlich beraten, besonders wenn Sie nur wenig Zeit haben. Günstige Konditionen ergeben sich vor allem außerhalb der Hochsaison. Während der Sommerferien sind sowohl Flüge als auch Unterkünfte erheblich teurer. Familien mit Kindern sind jedoch an diese Zeiten gebunden. Junge Menschen ohne Familie können Zeitpunkt und Urlaubsziel dagegen flexibler wählen. Wenn Sie können, profitieren Sie von den günstigeren Preisen der Nebensaison.

Mit Kleinigkeiten sparen

Schon mit Kleinigkeiten können Sie an vielen Ecken sparen. Nutzen Sie beispielsweise für den Weg zum Flughafen öffentliche Verkehrsmittel oder lassen Sie sich fahren – so sparen Sie die Parkkosten für Ihr Auto, das dann nicht für die komplette Reisezeit am Flughafen stehen muss. Fragen Sie sich zudem, ob zum Beispiel der Flughafentransfer am Urlaubsort zwingend nötig ist? Wer sich ein wenig erkundigt, findet schnell heraus, ob es öffentliche Verkehrsmittel gibt, die Reisende preisgünstiger zum Hotel bringen.

Günstig übernachten

Auch bei der Unterkunft können Sie sparen. Nutzen Sie in Hotels sogenannte Sparzimmer, die zum Beispiel in Richtung Parkplatz oder in der Nähe des Aufzugs liegen. Sehr beliebt sind auch Portale wie Airbnb. Hier bieten Privatpersonen auf der ganzen Welt Zimmer, Schlafplätze oder ganze Penthäuser an, die oft preiswerter sind als reguläre Hotelzimmer. Das spezielle Bewertungssystem der Seite bietet auch kurze Erfahrungsberichte vorheriger Gäste. Die Vermieter wiederum pflegen ausführliche Angaben zu ihrem Angebot und stellen sich vor. So können sich potentielle Interessenten vorher ein Bild von Unterkunft und Gastgeber machen.

Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2016.