Ihr individuelles Girokonto

So individuell wie Sie selbst ist auch Ihr Girokonto. Zahlen Sie nur die Leistungen, die Sie wirklich brauchen. Die Allgäuer Volksbank bietet die Kontoführung zu einem fairen Preis. Viele digitale Services wie das Online-Banking, die VR-BankingApp oder das Bezahlen mit dem Smartphone sind bereits inklusive.

Im Grundpreis des Girokontos enthalten

  • An über 17.600 genossenschaftlichen Geldautomaten kostengünstig Bargeld abheben
  • Bankgeschäfte mit Online-Banking erledigen, wo und wann Sie wollen
  • Finanzen jederzeit im Blick mit der kostenlosen VR-Banking App
  • Mobil bezahlen mit dem Smartphone
  • Ein Dispokredit kann gewährt werden

Unsere Kontomodelle auf einen Blick

Stand 01/2021 GiroClassic
GiroComfort
OnlineComfort VR-MeinKonto
  Das ideale Standardkonto
Das Konto mit Komplettpaket Das Online-Konto**
Das Konto für Kinder, Schüler, Studenten, Azubis, Bundesfreiwilligen-dienstleistende bis maximal 25 Jahre.
Kontoführung - pro Monat 4,90 Euro 9,60 Euro 6,90 Euro frei
      Konto eröffnen  
Leistungen        
pro Arbeitsposten* 0,50 Euro frei frei frei
Bargeldeinzahlung / -auszahlung an unseren Geldautomaten frei frei frei frei
Bargeldeinzahlung / -auszahlung am Schalter oder in Kasse frei frei 1,00 Euro frei
Dauerauftrag/-lastschrift einrichten / ändern / löschen frei frei frei frei
Überweisung per Beleg / am Schalter   2,20 Euro*** frei*** 2,20 Euro*** frei***
Überweisung am SB-Terminal 0,50 Euro frei 0,50 Euro frei
Echtzeitüberweisung 0,50 Euro 0,50 Euro 0,50 Euro 0,50 Euro
girocard - Ausgabe einer Debitkarte pro Jahr 10,00 Euro 2 Karten inklusive***, jede weitere 10,- Euro 2 Karten inklusive***, jede weitere 10,- Euro 1 Karte inklusive***,
jede weitere
10,- Euro
BasicCard - Debitkarte von Mastercard oder Visa zum Aufladen       1 Karte ab 14 Jahre inklusive
DirectCard - Debitkarte von Mastercard       1 Karte ab 18 Jahre inklusive
Elektronischer Kontoauszug
frei frei frei frei
Kontoauszug über Auszugsdrucker frei frei ePostfach obligatorisch**
frei
Kontoauszug per Post Porto (soweit gesetzlich zulässig) Porto (soweit gesetzlich zulässig) ePostfach obligatorisch**
Porto (soweit gesetzlich zulässig)
Guthabenverzinsung       0,5% bis 2.000 Euro darüber Spareckzins
Entgelt für die Verwahrung von Einlagen pro Jahr minus 0,50 %   minus 0,50 % minus 0,50 % minus 0,50 %
Wir gewähren einen Freibetrag von 100.000,00 € je natürlicher bzw. juristischer Person. Die Gewährung des Freibetrags ist abhängig von der Führung eines bepreisten Girokontos mit regelmäßigem Gehaltseingang, eines Depots in unserem Haus oder eines Uniondepots. Die Berechnung von Verwahrentgelt erfolgt nur, wenn der zugrundeliegende Vertrag die Möglichkeit der Berechnung  ausdrücklich vorsieht.

*) Arbeitsposten (Dauerauftrag, Lastschrift, Überweisung, Gutschrift einer Überweisung): Entgelte werden nur für Buchungen und Dienstleistungen berechnet, wenn sie im Auftrag oder im Interesse des Kunden ausgeführt werden.

**) Voraussetzung für das OnlineComfort: Online-Banking Zugang über VR-NetKey, Nutzung des elektronischen Postfachs und der elektronischen Kundenkorrespondenz.

***) Eine telefonische Überweisung über das KundenServiceCenter kostet grundsätzlich 2,20 Euro (siehe Preis- und Leistungsverzeichnis).

****) Nur physische girocards (Debitkarten). Den Preis für digitale Karten entnehmen Sie bitte unserem Preis- und Leistungsverzeichnis oder unserer Informationsseite zum mobilen Bezahlen.

Konditionen bei Inanspruchnahme der eingeräumten Kontoüberziehung

Dispositionskredit
(eingeräumte, unbefristete Überziehungsmöglichkeit)
Sollzins: 9,66 % p.a.
Geduldete Überziehung
(den Dispo übersteigende oder vorübergehend
geduldete Kontoüberziehung)
Sollzins: 12,66 % p.a.

Informationen zum Angebot

Repräsentatives Beispiel:
Zinssatz für Dispokredit: 9,66 % p. a.; effektiver Jahreszins: 9,66 %; Dispositionskreditbetrag: 1.000 Euro; Bonität vorausgesetzt

Gesetzliche Regelungen

Für die Allgäuer Volksbank hat die Kundenberatung einen sehr hohen Stellenwert. Einzelne Aspekte der seit März 2016 wirksamen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Angebot von Dispositionskrediten waren bei uns bereits zuvor gängige Praxis. Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus bietet die Allgäuer Volksbank ihren Kunden ergänzende Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dispositionskredites.

Hinweis bei längerer Nutzung des Dispositionskredites

Wir möchten unsere Kunden stets über die für sie kostengünstigsten Finanzierungsalternativen informieren. Sollten Sie Ihre eingeräumte Kontoüberziehung über einen Zeitraum von drei Monaten zu durchschnittlich mehr als 50 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages in Anspruch nehmen, weisen wir Sie hierauf hin. Denn der Dispositionskredit dient dazu, die finanzielle Flexibilität kurzfristig zu verbessern und sollte lediglich kurzfristig genutzt werden. Für unsere Kunden, die den Dispositionskredit über einen längeren Zeitraum nutzen, existieren gegebenenfalls Kreditprodukte, die für den konkreten Finanzierungsbedarf kostengünstiger sind. Falls dies auf Sie zutrifft, macht der Hinweis Sie auf eine bereits längere Inanspruchnahme des Dispositionskredites aufmerksam und sensibilisiert Sie für die damit verbundenen Kosten. Wir übemitteln den Hinweis zeitgleich mit dem jeweils aktuellen Rechnungsabschluss, der unter anderem Angaben zu den angefallenen Sollzinsen enthält. Darüber hinaus enthält der Hinweis auch eine Angabe zum aktuellen Sollzinssatz der Allgäuer Volksbank für Dispositionskredite.

Die gesetzlichen Beratungspflichten

Bei Dispositionskrediten unterbreiten wir unseren Kunden ein Beratungsangebot, wenn sie ihre eingeräumte Kontoüberziehung  

  • ununterbrochen über einen Zeitraum von sechs Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • durchschnittlich in Höhe eines Betrages in Anspruch genommen haben, der 75 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages übersteigt.
     

Wir unterbreiten unseren Kunden bei einer geduldeten Überziehung ein Beratungsangebot, wenn

  • die Kunden eine Überziehung ununterbrochen über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • der durchschnittliche Überziehungsbetrag die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen Geldeingangs innerhalb der letzten drei Monate auf dem Konto übersteigt.
     

In dem Beratungsgespräch werden – entsprechende Bonität vorausgesetzt – kostengünstigere Finanzierungsalternativen geprüft. Wir klären unsere betroffenen Kunden über die Folgen der weiteren Nutzung der Überziehungsmöglichkeiten auf und geben gegebenenfalls Hinweise zu weiteren, geeigneten Beratungseinrichtungen.

Häufige Fragen zum individuellen Girokonto

Bei welchen Banken kann ich mit meiner girocard Geld abheben?

Das Geldautomatennetz der Genossenschaftlichen FinanzGruppe heißt "BankCard ServiceNetz" und umfasst deutschlandweit über 17.600 Geldautomaten. Mehr als 99 Prozent aller Volksbanken und Raiffeisenbanken nehmen am BankCard ServiceNetz teil. Funktionen wie das Geldabheben sind bei allen teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken kostengünstig. Achten Sie auf das BankCard ServiceNetz-Logo.

Kann ich im Ausland Geld abheben?

Wenn Sie im Besitz einer girocard (Debitkarte) sind, können Sie auch im Ausland Geld abheben. Die genauen Konditionen erfahren Sie bei Ihrem Kundenberater.

Welche Unterlagen benötige ich für die Kontoeröffnung?

Zur Eröffnung Ihres Kontos benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und außerdem Ihre Steuer-Identifikationsnummer.