Die Brillenzusatzversicherung der SDK

Tarif WG – ein starkes Leistungspaket

Die Brillenzusatzversicherung unseres Partners Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) schließt mit dem Tarif WG gleich mehrere Versorgungslücken der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). In dem Tarif ist eine Brillenzusatzversicherung mit weiteren sinnvollen Extras kombiniert. Dazu gehört die Auslandsreise-Krankenversicherung, eine Einmalleistung für große Hilfsmittel wie beispielsweise ein Rollstuhl, Prothesen, ein Hörgerät oder ein Dialysegerät sowie ein Kurtagegeld.

Die Brillenzusatzversicherung der SDK Überblick

Mit der Brillenzusatzversicherung Lücken der GKV schließen

Der Tarif WG greift dann, wenn die Leistungen Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aufhören. Insbesondere die Brillenzusatzversicherung bietet einen wertvollen Schutz, da die GKV hier keine Leistungen mehr übernimmt.

Das leistet der Tarif WG für Sie

  • Brillen oder Kontaktlinsen: Bei einer Veränderung der Sehschärfe um mindestens 0,5 Dioptrien 170 Euro pro Kalenderjahr, ohne Sehschärfenveränderung alle 36 Monate
  • Auslandsreisen: Weltweiter Krankenschutz und Rücktransport bei Reisen bis zu 45 Tage (siehe Auslandsreise-Krankenversicherung)
  • Große Hilfsmittel wie zum Beispiel ein Rollstuhl, ein Hörgerät oder Kunstglieder: Nach Vorleistung der GKV Erstattung durch SDK bis zu 550 Euro pro Jahr
  • Kurtagegeld: 14 Euro pro Aufenthaltstag, solange die gesetzliche Kranken- oder Rentenversicherung für stationäre Kuren Leistungen erbringt

    Die Wartezeit beträgt drei Monate ab Versicherungsbeginn und entfällt für den Baustein "Auslandsreisen" sowie bei Unfällen.

Spezielle Tarife der SDK Brillenzusatzversicherung

Besonderes Angebot für Kinder bis 16 Jahre

Kinder sprühen vor Lebensfreude und Tatendrang. Gerade dann ist es gut zu wissen, dass sie optimal abgesichert sind. Für Kinder bis zum 16. Lebensjahr bietet unser Partner SDK Ihnen bedarfsgerechte Tarifpakete an. Diese können neben den Leistungen aus der Brillenzusatzversicherung (Tarif WG) auch eine Zahnzusatzversicherung inklusive Kieferorthopädie und Krankenhauszusatzversicherung enthalten. Je nach Wahl des Tarifpakets "Basis", "Comfort" oder "Top" können Sie bereits mit einem monatlichen Beitrag von 7,05 Euro einsteigen.

Besonderes Angebot für Personen ab 55 Jahre

Sie sind mindestens 55 Jahre alt und gesetzlich krankenversichert? Dann hat unser Partner SDK mit der Zusatzversicherung 55plus ein besonders Angebot für Sie. Der Tarif enthält drei attraktive Pakete, in denen neben den Leistungen aus dem Tarif WG noch weitere enthalten sind. Hierzu zählen Zahnersatz, der SDK-Gesundheitsservice und Heilpraktikerleistungen. Das Beste daran: Das günstige Basispaket gibt es schon für 8,51 Euro monatlich. Und Sie können die Zusatzversicherung 55plus ohne Gesundheitsprüfung abschließen.

Beitragsbeispiele SDK Brillenzusatzversicherung

Beitragsbeispiele für Tarif WG

Um Ihnen einen Überblick über die Beitragshöhe und Leistungen zu geben, finden Sie nachfolgend ein paar ausgewählte Beitragsbeispiele.

Alter1 10 25 35 45
Brillen, Kontaktlinsen, Auslandsreisen, Hilfsmittel und Kuren
Monatsbeitrag Tarif WG 1,51 EUR 3,56 EUR 3,80 EUR 4,16 EUR

Häufige Fragen zur SDK Brillenzusatzversicherung

Leistet die Brillenzusatzversicherung auch mehrmals, sofern die 170 Euro Maximalbetrag noch nicht ausgeschöpft sind?

Bei Brillen gilt der Maximalbetrag von 170 Euro pro Jahr bzw. alle 36 Monate nur je Brille bzw. eingereichter Rechnung.

Bei Kontaktlinsen (Tageslinsen oder Monatslinsen) können Sie so viele Rechnungen einreichen, bis die 170 Euro Maximalleistung aufgebraucht sind. Die 170 Euro gelten wie bei Brillen für 36 Monate. Es sei denn, es tritt eine Sehschärfenveränderung von 0,5 Dioptrien ein. Dann gilt auch hierfür eine kalenderjährliche Zahlung von maximal 170 Euro.

Benötige ich ein Rezept vom Augenarzt, damit die Leistungen für die Brille oder Kontaktlinsen gezahlt werden?

Nein, falls erforderlich kann auch der Optiker einen Sehtest durchführen. Es genügt, die Rechnung bei der SDK einzureichen, um die Leistung zu erhalten.

Was sind große Hilfsmittel?

Als große Hilfsmittel gelten Hörgeräte, Sprechgeräte (elektronischer Kehlkopf), Insulinpumpen, Schlafapnoegeräte (CPAP-Geräte), Kunstglieder, orthopädische Rumpf-, Arm- und Beinstützapparate einschließlich Sitz- und Liegeschalen, Krankenfahrstühle, Miet- und Sachnebenkosten lebenserhaltender Hilfsmittel wie zum Beispiel Atem- bzw. Herzfrequenzmonitor, Heimdialysegeräte, Sauerstoffkonzentrator.

  1. Das Alter ergibt sich aus dem aktuellen Kalenderjahr abzüglich des Geburtsjahres.