Spende an die Bergwacht Sonthofen

Die Spende der Allgäuer Volksbank anlässlich des Vereinsvotings bringt die Bergwacht Sonthofen dem Ziel „Neubau einer neuen Einsatzzentrale“ ein Stück näher.

40 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer der Bergwacht Sonthofen leisten ihren Dienst in der Bergrettung rund um Sonthofen. Um die 500 Einsätze im Jahr sind von der Mannschaft zu bewältigen. Dadurch rangiert die Bergrettungswache Sonthofen an dritter Stelle in Deutschland, was das Einsatzaufkommen anbelangt.


                „Zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände“,


bedeutet für jeden Bergsportler, Gleitschirmpiloten oder Canyoningteilnehmer, dass er sich im Unglücksfall auf eine schnelle und professionelle Hilfeleistung der Bergwacht verlassen kann. Das gesteigerte Einsatzaufkommen bei vielfältig aufkommenden, neuen Trendsportarten haben auch die moderne Ausrüstung der Bergwacht mehr werden lassen. Die Bergwacht Sonthofen ist Stützpunkt regionaler Spezialgruppen der Bergwacht Allgäu aufgrund der zentralen Lage. Dadurch ergibt sich ein großes Platzproblem für die erforderliche Ausrüstung.
Das 30 Jahre alte Depot der Bergwacht Sonthofen in der Hirnbeinstraße ist deshalb viel zu klein geworden.  Sanitäre Räume sind für die beiden Geschlechter nicht ausgelegt, da es in den 80er-Jahren noch keine Frauen in der Bergwacht gab.
Deshalb benötigt die Bergwacht Sonthofen dringend eine neue Einsatzzentrale, um die Ausrüstung einsatzstrategisch gut und langlebig unterzubringen.