Ordentliche Vertreterversammlung der Allgäuer Volksbank - Dividendenzahlung

Geschäftsjahr 2019

Sehr geehrte Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie kann die Vertreterversammlung in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt im Mai als Präsenzveranstaltung stattfinden. Da unsere Vertreterversammlung vom persönlichen Dialog lebt, haben Aufsichtsrat und Vorstand entschieden, sie auch nicht virtuell bzw. digital abzuhalten, sondern auf Ende Oktober/Anfang November 2020 zu verschieben. Wir hoffen, dass zu diesem Zeitpunkt Präsenzveranstaltungen in diesem Umfang wieder möglich sein werden.

Den Jahresabschluss 2019, den Sie auch in Kurzform unserer aktuellen Mitgliederzeitung entnehmen können, wird gemäß dem „Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie“ in diesem Jahr ausnahmsweise der Aufsichtsrat der Allgäuer Volksbank feststellen. Diesen dann festgestellten Jahresabschluss werden wir wie üblich in der Vertreterversammlung im 4. Quartal 2020 präsentieren.

In den zurückliegenden Jahren erhielten unsere Mitglieder nach der Vertreterversammlung im Mai/Juni des Jahres eine Dividende auf ihre Geschäftsguthaben. Die Entscheidung über die Verwendung des Bilanzgewinnes und ggfs. über die Ausschüttung einer Dividende obliegt auch in "Corona-Zeiten" weiterhin der Vertreterversammlung. Nachdem dieser Beschluss jedoch erst in der Versammlung Ende Oktober/Anfang November gefasst werden kann, wird es erst im Anschluss an diesen Termin je nach Beschlusslage zu einer Dividendenzahlung kommen.

Den genauen Termin der Vertreterversammlung und die Tagesordnung im Oktober/November 2020 werden wir Ihnen rechtzeitig bekannt geben.


Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand